Kategorien
Veranstaltungen Veranstaltungen 2024

„Sparking StaRUG“ – Einblicke in die kontroverse Übernahme der Spark Networks SE durch ein Berliner Restrukturierungs-verfahren

(Dr. Nicholas R. Palenker, Rechtsanwalt bei Noerr)
am Dienstag, den 12. März 2024, 18:00 Uhr

IHK, Ludwig Erhardt Haus,
Kleiner Vortragssaal
Fasanenstr. 85, 10623 Berlin,

Das Restrukturierungsverfahren der Spark Networks SE markiert das erste öffentlich geführte StaRUG-Verfahren, in dem ein Gläubiger die alleinige Gesellschafterstellung übernommen hat und das in den USA nach Chapter 15 des Bankruptcy Code anerkannt wurde. Der Restrukturierungsplan regelte u.a. ein kompensationsloses Ausscheiden der Altaktionäre und wurde nach gruppenübergreifender Mehrheitsentscheidung („Cross-Class Cramdown“) vom AG Charlottenburg bestätigt – unter vehementem, letztlich aber erfolglosem Widerstand der Altaktionäre. Das Handelsblatt und andere Wirtschaftsmedien berichteten über das „Ringen um die Datingportale von Spark“. Die streitig geführte Restrukturierungssache bietet wünschenswert viele Antworten auf diverse Fragen des Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmens. Es dürfte den „Restrukturierungsstandort Berlin“ (sic!) stärken. So ordnet es unser Referent Dr. Nicholas Palenker ein, der Teil des Noerr-Teams ist, das den US-Investor MGG beim Wechsel von der Gläubiger- in die Aktionärsstellung beraten hat. Er wird spannende Einblicke in den Verfahrensverlauf gewähren und die wesentlichen Erkenntnisse aus der Beraterperspektive mit uns teilen. Hat das StaRUG seine erste öffentliche Loan-to-own-Transaktion gesehen? Ermöglicht das StaRUG Übernahmen zum „Schnäppchenpreis“ (so die WirtschaftsWoche vom 9. Januar 2024) oder war doch alles anders? Sie erfahren es am 12. März 2024.

Im Anschluss laden wir zudem bei einer kleinen Erfrischung zum weiteren Austausch ein.